Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/106673_1050/rp-hosting/250/462/public_html/wp-includes/post-template.php on line 250
Breathe

WIENER SOUL BEI REGEN IM SALZKAMMERGUT

Atmen
Wiener Soul bei Regen im Salzkammergut

Fotos: Beatrix Kovats

Teil 3 der Konzertreihe der EXPO-Initiative „Breathe Aut“: Die „Wiener Soul“-Formation 5/8erl in Ehr’n spielte Ende Mai bei regenfrischer Luft in Steinbach am Attersee.

_MG_2578
_MG_2729

Ungefähr 20.000 Atemzüge macht ein Erwachsener pro Tag. Meistens, ohne sich dessen bewusst zu sein. Es sei denn, der Atem gerät ins Stocken – oder die Luft ist so frisch, dass man sie riechen kann. So wie am verregneten 23.Mai in Steinbach am Attersee, wo die 5/8erl in Ehr’n Teil III der vierteiligen „Breathe Aut“-Konzertreihe musikalisch begleiteten. Im kleinen, feinen Rahmen einer Holzhütte, beschaulich und gemütlich bei regionalen Köstlichkeiten – natürlich hausgemacht.

_MG_2744
_MG_2584

„Heit hea i dem Regen zua“

Aus den 5/8erl in Ehr’n spreche die österreichische Seele, so die Organisatoren der „Breathe Aut“-Initiative, die das dominierende Thema „Atmen“ des Österreich-Pavillons auf der EXPO in Mailand hierzulande so kommuniziert, dass Lunge, Gaumen und Ohren spüren, schmecken und hören, was Österreich ausmacht.

Das dreifach mit dem österreichischen Amadeus-Award ausgezeichnete „Wiener Soul“-Quintett, das Wiener Lied mit Soul, Jazz und Blues kombiniert, würde gut ins Konzept passen, so Philipp Haufler, einer der Mitbegründer der Initiative, hinter der die Ideenschmiede friendship.is steckt, „denn die 5/8erl sind eine der innovativsten Bands des Landes und setzen sich in ihren Texten durchaus kritisch mit österreich-spezifischen Themen auseinander.“

Oder mit der Stille und dem Regen. „Ruhig werden und entschleunigen, auf die wichtigen Dinge achten, darum sollte es gehen“, so Max Gaier, ein Fünftel der 5/8erl, „es wird ohnehin oft viel zu viel geredet.“ Zwei Sätze, die auch die Quintessenz des auf der kleinen Hüttenbühne dargebotenen melancholischen Tracks „Heit hea i dem Regen zua“ ausdrücken. Und der Regen hatte viel zu erzählen, an diesem 23.Mai in der gemütlichen Almhütte, die von Gastgeberin Gina Brandlmayr zur Verfügung gestellt wurde.

_MG_2865
_MG_2557

Wo Runterkommen nicht besser geht

Die Frühstückspension Hanslmann ist eine der urbansten Adressen im Salzburger Land. Besitzerin Gina Brandlmayr veranstaltet in der Pension und der dazugehörigen Almhütte regelmäßig Events, die ein heterogenes Publikum anziehen – von Attwenger Live über eine Lesung von Vea Kaiser bis zur Yogawoche. Damit trägt sie dazu bei, dass die Region Attersee sich immer mehr und auch wieder zum Treffpunkt der Kreativ-Szene etabliert.

„Die Gegend lädt zum Durchatmen und Nichts-Denken ein,“ so die Organisatoren, „runterkommen geht nicht besser als bei Regen am Attersee.“ Vor allem mit Ginas Kaspressknödelsuppe, Apfelstrudel, den 5/8erln in Ehr’n und regenfrischer Luft, die dafür sorgte, dass einige der insgesamt 700.000 Atemzüge der Besucher ganz bewusst gemacht wurden.

Die Erlöse des Konzerts gingen dieses Mal an die lokale Initiative „Netzwerk Steinbach“, eine Einrichtung die Flüchtlingen im „Europacamp“ in Weißenbach ein Dach über dem Kopf gibt.

Das vierte und letzte „Breathe Aut“-Konzert mit der Technoband Elektro Guzzi fand schließlich am 21.Juni im „Breathe Austria“ Österreich-Pavillon in Mailand statt. Auch nach den Konzerten bietet die Plattform www.breathe-aut.com interessante Beiträge und Interviews mit spannenden österreichischen Persönlichkeiten aus den Bereichen Musik, Kulinarik, Natur und Design.